Eisensymposium Zürich

Eine Veranstaltung der SIHO (Swiss Iron Health Organisation)

Eisenmangel und seine Behandlung: Kurze, verständliche Vorträge und Diskussion für Betroffene und interessierte Laien.

Samstag, 29. September 2018
10.00 bis 16.30 Uhr
Universitätsklinik Zürich
Grosser Hörsaal Ost HOER B10
Gloriastrasse 29

Eisenmangel verursacht unter anderem Erschöpfungszustände, Konzentrationsstörungen, ADS, Lustlosigkeit bis zu depressiver Verstimmung, Schlafstörungen, Schwindel, Verspannungen, Kopfschmerzen oder Haarausfall. Betroffen sind fast ausschliesslich Frauen und Kinder

Das Symposium behandelt die Thematik umfassend. Dafür werden der Eisenmangel und seine Behandlungen aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und ein neuartiges Konzept für Diagnostik, Therapie und Prävention vorgestellt. Zudem erläutern wir die aktuelle politische Situation und das mögliche Ende der gesetzlichen Kostenübernahme durch die Krankenkassen bei ärztlichen Behandlungen von Eisenmangel.